SCHWANGEREN-VORSORGE

Leistung der gesetzlichen
Krankenversicherungen

• sind in den "Mutterschaftsrichtlinien" festgelegt (www.g-ba.de)

Schwangerenvorsorge_IgelNeben frauenärztlichen und Ultraschall-Untersuchungen sieht die Schwangeren-Vorsorge eine Vielzahl von Labortests vor, die Risiken in der Schwangerschaft erkennen oder ausschließen. Blutgruppe, Rhesusfaktor und Hämoglobin werden bestimmt. Die Gebärmutter wird auf Chlamydien untersucht, weiße Blutkörperchen werden gezählt und Urinanalysen durchgeführt. Das Blut wird zudem auf Antikörper gegen verschiedene Infektionskrankheiten untersucht: Syphilis, Röteln, Hepatitis B und HIV. Diese Tests bezahlen die Krankenkassen. Wir empfehlen Ihnen weitere Laboruntersuchungen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Frauenarzt aussuchen können:
Ersttrimester-Test
B-Streptokokken-Kultur
Toxoplasmose-Test
Cytomegalie-Test
Parvovirus B19-Test
Varizellen-Test
Vitamin D3-Test

Der Muttervorsorgepass steht Ihnen hier zum Download bereit.