ALKALISCHE PHOSPHATASE, ISOENZYME

Probenmaterial
2 ml Serum*
Referenzbereich
siehe Bericht

Testansatz: täglich

bestimmt werden Knochen-, Leber-, Galle- und Darmisoenzym

Bei vielen klinischen Fragenstellungen hat die Gesamt-AP genügend Aussagekraft. Bei einer Erhöhung kann die Bestimmung der Isoenzyme eine Feststellung des Ursprungsgewebes bzw. -organs ermöglichen

Indikationen:
Bei Bestimmung der Knochen-AP ist indiziert:

  • Verdacht auf eine Osteopathie, z.B. in der Verlaufsbeurteilung der Niereninsuffizienz von Tumorpatienten
  • zur Verlaufs- und therapeutischen Beurteilung einer Osteopathie, denn die Knochen-AP reagiert sensitiver auf Veränderungen des Knochenstoffwechsels als die Gesamt-AP